ArchitektInnen ins Parlament!


Wettbewerbe Chancen für alle

Offene Architekturwettbewerbe geben allen Architekten die Möglichkeit an Verfahren teilzunehmen und sind daher a priori die fairste Möglichkeit der Vergabe von öffentlichen Planungsaufgaben. Die derzeitige Praxis größere Bauvorhaben nur einem begrenzten Teilnehmerfeld zugänglich zu machen und nur wenige oft kleinere Bauaufgaben “offen” auszuschreiben, führt zu einem “run” auf die verbleibenden offenen Wettbewerbe.

fokus-architektur vertritt die Ansicht, dass bei einem breiteren Angebot allgemein zugänglicher Verfahren sich die durchschnittliche Teilnehmerzahl auf ca. 30 fällt. Dadurch bleibt eine breite Streuung der Lösungsansätze durch unterschiedlichste Teilnehmer gewährleistet. Beiträge können und sollen auf das für die Bewertung durch das Preisgericht notwendige Ausmaß  reduziert werden um die Aufwendungen der  einzelnen Teilnehmer zu minimieren.

KF OK

 

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.