ArchitektInnen ins Parlament!


Diether Hoppe

Arch. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.

DHoppe_blog

1938 geboren in Wien
1965 Abschluss des Architekturstudiums an der TU-Wien
1970 Ziviltechnikerprüfung
1971 Vereidigung und Verleihung der Befugnis eines Architekten
1972 Verleihung des goldenen Verdienstzeichens für Verdienste um die Republik Österreich des BM.f.LV Befestigte Anlagen
1986 Vereidigung zum ständigen gerichtlichen beeideten Sachverständigen für den gesamten Hochbau
1990 Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch das BM. f. Wissenschaft und Forschung am 09.05.1990
1997 Goldenes Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich
2005 Verleihung des Berufstitels „Hofrat“
2007 Eingetragener Mediator nach Lehrgängen 2005-2006
2007 Autor des Buches „Freigespannte textile Membrankonstruktionen“ Böhlau Verlag
2008 Ernennung zum Ehrensenator der TU Wien
2013 Verleihung „Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien“
Beruf/Lehre
1966 Bestellung als Hochschulassistent an die TU Wien bei Prof. Kupsky
1970 Bestellung als Lehrbeauftragter an die TU Wien „Räumliche Tragsysteme und Strukturformen“
1971 Bürogründung Arch. Dipl.-Ing. Diether S. Hoppe
1967 Universitätslektor lt. UOG mit der seit 1970 beauftragten Lehrveranstaltung “Räumliche Tragsysteme
1977 Universitätslektor zum Wahlplan Konstruktion, Vorlesung und Übung der Lehrveranstaltung „Industriebau
1994 Ernennung zum Interim. Leiter der Lehrkanzel für Hochbau f. Architekten der TU-Wien und Entwerfen durch das BM f. Wissenschaft und Forschung
1997 Zum Stellvertretenden Institutsvorstand Inst. 270 Hochbau f. Arch. Gewählt – bis 2004
1998 Dissertation „Freigespannte textile Membrankonstruktionen“, ein Beitrag zu geschichtlichen materialtechnischen konstruktiven und gegenwärtigen Entwicklung, Dr. techn. An der TU Wien
2005 Ernennung zum Honorarprofessor an der TU Wien „Industriebau für Architekten und Entwerfen“
2006 Wiederaufnahme von Vorlesungen „Industriebau“ an der TU Wien
2005 Gründung der Hoppe architekten ZT GesmbH
seit 2005 Geschäftsführer HOPPE architekten ZT GmbH
Aktiv als:
1978 Vorstandsmitglied der Bundesingenieurkammer für Wien, NÖ und BGLD Sektion „Architekten
1981 Kammerrat der Bundesingenieurkammer im Kammervorstand für Wien, NÖ und BGLD
1987 Gründungs- und Vorstandsmitglied der AIA Architekten und Ingenieurakademie (Technische Bildungsverein) der Bundesingenieurkammer
1993/95 Bundesobmann der Architekten Österreichs und bis 2006 Bundesvorstandsmitglied
2001 ANKÖ 2. Vorsitzender als Vertreter der BA’IK wiedergewählt bis 2008 bzw. 2014
2010 Vorsitzender der Arbeitsgruppe der ZT-Senioren in die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten gewählt
>>>>> http://www.hoppe.at