ArchitektInnen ins Parlament!


Artikel-Schlagworte: „fokus auf Kompetenz“

fokus auf Kompetenz

Freitag, 9. Mai 2014
  1. Wir engagieren uns dafür, dass die Architektenausbildung wieder zu einer soliden Grundlage für die Berufswelt wird.
  2. Wir wollen die Möglichkeiten dafür schaffen, dass wir unsere Befugnis durch zertifizierte Ausbildung erweitern können.
  3. Laufende Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. Diese muss für alle Mitglieder leistbar werden. Wir setzen uns dafür ein.
  4. In dem Zusammenhang fordern wir die Umsetzung einer österreichweit einheitlichen Bildungseinrichtung statt Einzelinitiativen. Sie wird uns Wettbewerbsvorteile gegenüber den Mitbewerbern bringen.

KF

Das Ende des Halbwissens!

Donnerstag, 8. Mai 2014

Natürlich trage auch ich das Weltverbesserer gen in mir sonst wäre es auf die Dauer fast nicht möglich den Beruf immer wieder mit der notwendigen Menge an Begeisterung auszuüben. Und natürlich gehört es zum Berufstätig gegenüber Auftraggebern, Behörden oder auch Firmen stets einen souveränen Eindruck zu machen und daher quasi „alles zu wissen“. Gefährlich für den Berufsstand wird es aber dann wenn oberflächlich Informierte KollegInnen mit viel Enthusiasmus und Selbstvertrauen, und sicher auch den besten Absichten, in eine unter großen Aufwand aufgebaute fachliche Diskussion einsteigen und unreflektiert Allgemeinpositionen postulieren. Das Problem liegt immer in Detail sollten wir Planer wissen, und daher ist es eigentlich unmöglich ohne adäquate Vorbildung bzw. Vorbereitung etwa zu einer Fachdiskussion beizutragen. (mehr…)

Ausbildung als Basis der Kompetenz und Befugnis

Donnerstag, 8. Mai 2014

Soll in Zukunft das Modell WU-Campus Schule machen und die Kompetenz des Architekten und seiner Befugnis auf die Leistungsphasen Vorentwurf und Entwurf reduziert werden? – Nein!

Die universitäre Ausbildung ist die Basis unserer Kompetenz und Befugnis. Tatsächlich ist die Lehre an Österreichs Universitäten jedoch praxisfremd und mangelhaft. Vermittelt wird ein weltfremdes Berufsbild, die Ausbildung entspricht nicht den realen Bedürfnissen.

Ziel des Studiums darf nicht nur das Schönpräsentieren sein, sondern das Bewusstsein für das technisch, rechtlich, wirtschaftlich und auch zeitlich Mögliche.

„Gott steckt im Detail“ – das will gelehrt sein! Mit unserer Ausbildung bleibt es aber beim Teufel.

Der status quo ist befugnisgefährdend. (mehr…)

Bauherren braucht das Land

Donnerstag, 8. Mai 2014

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass jedes Projekt einen Bauherren hat. Kann schon sein, dass das Wort aus der Mode gekommen ist, da es eigentlich nicht gegendert werden kann aber ich fürchte es hat andere Gründe. Es gibt inzwischen Besteller, Steuerer, Berater und Auftraggeber aber jemand der sich der Verantwortung stellt tatsächlich die Person zu sein nach deren Anforderungen und unter deren Verantwortung das Objekt geplant und errichtet wird gibt es nur noch selten. (mehr…)

Können wir wieder Kollegen sein??

Donnerstag, 8. Mai 2014

Die Gruppe der „Kollegen“ war mir schon immer vertraut. Zuerst von den Eltern die uns Kinder, im Scherz wie ich jetzt weiß, steht’s so bezeichnet haben, dann wurde der Kreis um das Team des elterlichen Büros erweitert und schlussendlich hatte ich verstanden, dass eigentlich alle ZTs Kollegen sind und geglaubt, dass sie es auch so empfinden. Damals habe ich mich darüber gefreut und dachte, dass die eine (Berufs)gruppe die sich so bezeichnet auch zusammenhält, ein Irrtum wie ich jetzt weiß. Immer wieder und ganz leicht lassen die sich die Ziviltechniker auseinandertreiben und auch so manche Kollegen scheinen eine diebische Freude daran zu haben sich nicht kollegial zu verhalten sondern die Anderen zuerst einmal schlecht zu machen und denken so ihr Ansehen und Ihre Kompetenz aufzuwerten. Konstruktive Kritik, am besten noch intern, ist natürlich in eine gute Sache, aber die Position eines Mitglied der eigenen Berufsgruppe nach außen schwächen macht doch keinen Sinn. Wenn die Kollegen dann als inkompetent gelten färbt das doch auf die Kollegenschaft ab, oder??

ThH