>ZUM FOKUS BLOG<


Artikel-Schlagworte: „Themenführerschaft“

ArchitektInnen sind digitale Innovationsträger

Donnerstag, 10. Mai 2018

Thomas Hoppe

Wir verstehen die Sorgen der Kolleginnen und Kollegen zum Thema BIM. Dennoch darf man daraus keine Grundsatzfrage machen und muss die Fragestellungen fachlich und abseits vom dogmatisch Haltungen behandeln!

Die  Architektinnen und Architekten von FOKUS architektur sind überzeugt, dass wir die Chance ergreifen müssen die Tools, welche wir in Zukunft nutzen werden, aktiv selbst mitzugestalten.

Daher müssen wir das Angebot der Stadt Wien, an der digitalen Einreichung mitzuarbeiten annehmen und unsere Kollegenschaft als Innovationsträger sichtbar machen. Nur wenn wir mitarbeiten und Lösungen gemeinsam mit den Behörden und anderen fachliche Beteiligten entwickeln können wir unsere Kompetenz zeigen. So wird unsere Berufsgruppe in der Zukunft wieder zu einem Ansprechpartner auf Augenhöhe.

Die ZiviltechnikerInnen sind die Norm!

Donnerstag, 3. Mai 2018

Stefan Mastal

FOKUS architektur sieht ArchitektInnen als Kompetenzzentrum

Der Satz „ich kenne die Bauordnung“ wird immer wieder leicht auf der Zunge geführt. Eine passende Gegenfrage dazu wäre, „Aus welchem Jahr?“ oder „…und alle Nebengesetze?“. Seit dem Jahr 2000 wurde die Wiener Bauordnung mehrfach und teils drastisch angepasst, durch die OIB-Richtlinien wurde sie in einen neuen Kontext gestellt. Teilweise werden dadurch Normen verbindlich gemacht und um die Sache nicht allzu einfach werden zu lassen, gibt es dann zusätzlich noch technische Richtlinien. So sehr man sich auch bemüht, es ist de facto unmöglich, in allen Bereichen auf dem letzten Stand zu sein und das hat auch mit dem Umstand zu tun, dass die unterschiedlichen Texte aus verschiedenen Quellen in verschiedenen Zyklen kommen.

(mehr…)

Themenführerschaft

Donnerstag, 3. Mai 2018

Stefan Mastal

Wir ArchitektInnen haben eine lange und intensive Ausbildung absolviert! Wir haben die Befugnis, in einem sehr breiten Themenbereich aktiv zu arbeiten und uns einzubringen! Wir haben in unserer täglichen Arbeit viel praktische Erfahrung gesammelt! Im großen Bereich der Architektur sind wir kompetent!

Es ist daher logisch, dass wir in der Baugesetzgebung, im Building Information Modeling, in der Stadtentwicklung und vielen anderen Bereichen wieder um unsere Expertise gefragt werden!

Wir glauben an den Wissenstransfer

Donnerstag, 3. Mai 2018

Thomas Hoppe

Seit Jahren bemüht sich ein Großteil der Gruppe FOKUS architektur um die Etablierung eines selbstverständlichen Wissensaustauschs unter den KollegeInnen.

Nur wenn wir beginnen gemeinsam Lösungen zu entwickeln werden diese auch nachhaltig sein. Als Ergebnis wurde vor mehr als fünf Jahren die Plattform Link-Arch-Ing implementiert. Dieses Tool hat einen inzwischen den Status des Selbstverständlichen bei der internen Arbeit der Berufsvertretung. Alle Protokolle, Einladungen und Beilagen werden vom Team der Kammerdirektion in dem System abgelegt und sind für berechtigte Mitglieder mit Volltextsuche zu nutzen.
Damit ist gesichert, dass auch zukünftige FunktionärInnen nachhaltig auf die Arbeit und Ergebnisse ihrer VorgängerInnen zugreifen können. (mehr…)

Baurecht und Bestand

Donnerstag, 3. Mai 2018

Stefan Mastal

Ein neues Problem hat sich in den letzten Jahren in der Fragestellung, ob die aktuelle Baugesetzgebung bzw. die aktuellen OIB-Richtlinien auch bei Bestandsbauten (Sanierung/ Zubau/ Instandhaltung) angewandt werden müssen, aufgetan. Seit wir als ArchitektInnen denken können, galt, dass, wenn einmal ein Konsens erwirkt wurde, dieser rechtlich Bestand hat, auch, wenn dieser Konsens in vielen einzelnen Bereichen nicht mehr dem „Stand der Technik“ entspricht. In Bezug auf das Baurecht bietet der Konsens selbstverständlich nach wie vor eine (ausreichende) Rechtssicherheit. In Bezug auf das Zivilrecht, kann diese Frage heute aber leider nicht mehr eindeutig beantwortet werden.

(mehr…)