>ZUM FOKUS BLOG<


Artikel-Schlagworte: „Wettbewerbsausschuss“

Der WBA darf nicht listenpolitisch werden!

Donnerstag, 3. Mai 2018

Katharina Fröch

FOKUS architektur fordert Kompetenz statt Listenpolitik

Der Wettbewerbsausschuss ist die „heilige Kuh“ der ArchitektInnen. Dem Vorsitz wird fast ebenso viel Bedeutung beigemessen wie dem Sektionsvorsitz.

Dem Wettbewerb muss auch ein derart hoher Stellenwert eingeräumt werden, weil wir in diesen Verfahren unser kreatives Potential und unser Kapital einsetzen um einen Auftrag zu erhalten.

9 Jahre nachdem es uns gelungen ist eine Reorganisation vom Mauschelverein zum nach Kompetenz zusammengesetzten 15 Personengremium durchzuführen, darf der Wettbewerbsausschuss im internen kammerpolitischen Hick-Hack und externen Verfahrenswirrwarr nicht unterzugehen.

(mehr…)

Wir brauchen einen WBA „neu“

Donnerstag, 3. Mai 2018

Serge Bukor

FOKUS architektur bekennt sich zum Wettbewerbswesen, aber man muss es wieder besser machen. Meine Sichtweise.

Fairer Zugang zu öffentlich vergebenen Planungsaufgaben muß für alle Kammermitglieder sichergestellt werden, was in Zeiten von stetig zunehmenden Einschränkungen durch vergebende Stellen ein hoher Anspruch ist. Diesem Anspruch kann nur eine professionelle Ausschussarbeit gerecht werden, welche die standespolitischen Anliegen im Bereich des Wettbewerbs- und Vergabewesens durch Kooperation und Beratung öffentlicher Auftraggeber konsistent umsetzt.

(mehr…)

Wettbewerbe Chancen für alle

Dienstag, 6. Mai 2014

Offene Architekturwettbewerbe geben allen Architekten die Möglichkeit an Verfahren teilzunehmen und sind daher a priori die fairste Möglichkeit der Vergabe von öffentlichen Planungsaufgaben. Die derzeitige Praxis größere Bauvorhaben nur einem begrenzten Teilnehmerfeld zugänglich zu machen und nur wenige oft kleinere Bauaufgaben “offen” auszuschreiben, führt zu einem “run” auf die verbleibenden offenen Wettbewerbe.

(mehr…)